Wirtschaft
| 20.12.2021

Geschäftsführer Benjamin Küsters von der Gartenhof Küsters GmbH freut sich über einen Zuschuss in Höhe von rund 7500 Euro aus dem Programm INNO-RKN des Rhein-Kreises Neuss. Der Förderbescheid wurde ihm jetzt von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Kreisdirektor Dirk Brügge und Madita Beeckmann von der Wirtschaftsförderung überreicht.

Mit dem Geld wird das Unternehmen gemeinsam mit seinen Auszubildenden einen sogenannten Chatbot entwickeln und Videos produzieren, um die Mitarbeiterkommunikation und die Wissensvermittlung zur Einarbeitung von neuen Auszubildenden innovativ zu gestalten. Damit können sich wiederholende Arbeitsabläufe abgeschafft sowie Daten und Fakten digital zur Verfügung gestellt werden. Ziel ist es, mit dem Projekt langfristig den Zeitaufwand bei der Einarbeitung neuer Fachkräfte zu reduzieren, um zeitliche Kapazitäten für andere wichtige Aufgaben zu schaffen.

„Wir freuen uns über die Förderzusage. Auch unsere Auszubildenden waren sofort begeistert von dem Projekt, bringen viele Ideen ein und beginnen bereits mit der Umsetzung“, erläutert Geschäftsführer Benjamin Küsters. „Das Beispiel des Gartenhofs Küsters zeigt, dass es bereits viele spannende Ansätze und Ideen in Unternehmen gibt, um dem Fachkräftemangel zu begegnen. Ich freue mich auf die Projektergebnisse“, so Landrat Petrauschke. Weitere Informationen über das Förderprogramm stehen im Internet: www.innovationskreis.de.

Quellverweis: https://www.rhein-kreis-neuss.de/de/verwaltung-politik/nachrichten/pressemeldungen-aus-dem-jahr-2021/gartenhof-kuesters-gmbh-erhaelt-foerderung-fuer-innovationsprojekt-zur-fachkraeftebindung/

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner