Im November fand im Jugendtreff St. Josef eine Kleidertauschbörse statt, bei der Rund 200 Kleidungsstücke einen neuen Besitzer gefunden haben.
Der Kleidertausch war ein erfolgreicher Startschuss in eine mögliche Veranstaltungsreihe, die das Team der Alten Feuerwache mit der GOT (Ganz offene Tür) in Zukunft plant. Es war ein bunter Tag voller Spiel, Spaß und natürlich Kleidertausch. „Bei dem vielfältigen Angebot war für alle Teilnehmenden etwas dabei“, weiß Christoph Bongers aus der GOT zu berichten.

Übriggebliebene Kleidungsstücke wurden nun für einen guten Zweck gespendet. Die Wohltätigkeitsorganisation „Wir helfen Kindern in Rumänien“ hat die Spende in der letzten Woche dankend empfangen. Stefan Hüttermann, der die Initiative federführend leitet, organisiert mehrmals im Jahr Transporte mit Spenden in die Regionen in Rumänien und unterstützt damit vor allem Kinderheime und Krankenhäuser. Isabelle Schiffer aus der Alten Feuerwache erklärt: „Die Neusser Rumänienhilfe ist stets auf der Suche nach gut erhaltener Kleidung und ich weiß, dass die Spende mit Sicherheit an den Stellen ankommt, wo sie gebraucht wird.“
Auch zum diesjährigen Weihnachtsfest wurden von der Wohltätigkeitsorganisation bereits über 7000 Pakete von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern gepackt und auf einen Sattelzug verladen, um pünktlich in Rumänien die Kinderaugen strahlen zu lassen.

Das Team der Alten Feuerwache und der GOT freuen sich, mit der Kleidertauschbörse nicht nur den Aspekt der Nachhaltigkeit in Grevenbroich aufgegriffen zu haben, sondern dazu noch einen guten Zweck unterstützen zu können.

Quellverweis: www.grevenbroich.de

https://www.grevenbroich.de/detail/news/2047-alte-feuerwache-und-got-spenden-kleiderreste-der-kleidertauschboerse-fuer-einen-guten-zweck/

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner