Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Wohnungseinbrüche in Dormagen und Kaarst - Diebe erbeuten einen Tresor und Bargeld
  • Bild-Infos
  • Download

Dormagen, Kaarst (ots)

Ein Reihenhaus an der Anstelner Straße in Dormagen wurde von ungebetenen Gästen in der Zeit von Donnerstagnachmittag (23.12.), 17:00 Uhr, bis Dienstagvormittag (28.12.), 10:00 Uhr, angegangen. Einbrecher hatten eine Terrassentür aufgehebelt und nach ersten Erkenntnissen einen Tresor erbeutet, für dessen Abtransport aufgrund der Größe ein Fahrzeug benötigt wurde.

Am Dienstagmorgen (28.12.), in der Zeit von 05:30 bis 07:00 Uhr, kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Münchener Straße in Kaarst. Unbekannte hatten zunächst das Gitter eines Lichtschachts herausgehoben und anschließend ein Kellerfenster gewaltsam aufgebrochen. Die Diebe entwendeten die Geldbörse des schlafenden Hausbewohners und weiteres Bargeld.

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 02131 300-0 zu melden.

Die Polizei rät: Lassen Sie sich zum Thema Einbruchschutz durch die Fachberater der Kriminalpolizei kostenlos beraten. Terminvereinbarung unter 02131 300-0 oder per Mail an poststelle.rhein-kreis-neuss@polizei.nrw.de.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner