Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Dormagen (ots)

Aufmerksame Zeugen verständigten die Polizei, als sie in der Nacht von Freitag auf Samstag (01.01.), gegen 03:00 Uhr, ein brennendes Fahrzeug an der Beethovenstraße bemerkten. Nach ersten Erkenntnissen hatten Unbekannte einen Kompaktwagen vom Typ Mercedes A-Klasse im Bereich des rechten Vorderreifens angezündet. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. An dem Wagen entstand erheblicher Sachschaden. Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben bislang ohne Erfolg.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (02.01.), gegen 01:30 Uhr, brannte ein Geländewagen vom Typ Audi SQ5 an der Platanenstraße. Das schwerbeschädigte Fahrzeug musste ebenfalls durch die Feuerwehr gelöscht werden. Nach Spurenlage wurde der Brand im Bereich des linken Vorderreifens vorsätzlich gelegt. Hinweise auf die Täter liegen bislang nicht vor.

Das Kriminalkommissariat 11 hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 zu melden.

Informieren Sie umgehend den Notruf (110), wenn Sie Opfer einer Straftat geworden sind oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Versuchen Sie sich das Aussehen von Tatverdächtigen möglichst genau einzuprägen und notieren Sie das Kennzeichen von Fahrzeugen. Sie helfen so der Polizei bei der Aufklärung von Straftaten.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner