Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Grevenbroich (ots)

Am Silvesterabend (Freitag, 31.12.2021) kam es laut Zeugenangaben zu einem Verkehrsunfall mit Flucht in Grevenbroich.

Gegen 22:30 Uhr vernahm ein Anwohner einen lauten Knall an der Zedernstraße und entdeckte anschließend einen beschädigten Pkw. Nach Angaben eines weiteren Zeugen befuhr ein großes Auto mit einer Plane die Zedernstraße in Richtung “Am Hagelkreuz” und beschädigte anschließend den geparkten Opel.

Daher richtet sich die Polizei nun an die Bevölkerung: Wer Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug geben kann, wird gebeten, sich bei dem Verkehrskommissariat in Grevenbroich unter der Nummer 02131 300-0 zu melden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.