| 04.01.2022

Die Arbeitslosigkeit im Rhein-Kreis Neuss ist im Dezember weiter rückläufig. Das geht aus den heute vorgelegten Zahlen der Agentur für Arbeit hervor. „Die weiter sinkenden Arbeitslosenzahlen sind ein gutes Zeichen dafür, dass der Arbeitsmarkt trotz der Corona-Pandemie weiter robust ist“, freut sich Landrat Hans-Jürgen Petrauschke über die positive Entwicklung. Die Arbeitslosenquote im Kreis lag im Dezember bei 5,1 Prozent, nachdem sie im November noch 5,2 Prozent im Dezember 2020 noch 5,9 Prozent betrug.

Ein besonders starker Rückgang zeigt sich bei der Jugendarbeitslosigkeit. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Arbeitslosen unter 25 Jahren um mehr als ein Drittel gesunken. „Mein Dank gilt dabei Unternehmen, die auch in dem momentan unsicheren Umfeld weiter ausbilden oder sogar ihre Ausbildungskapazitäten erhöhen“, so der Petrauschke. Dies eröffne jungen Menschen Perspektiven und sei für die Wirtschaft auch eine Möglichkeit, sich Nachwuchskräfte zu sichern um den eigenen Fachkräftebedarf decken zu können. Bei den unter 25-jährigen liegt die Arbeitslosenquote im Rhein-Kreis Neuss bei 2,9 Prozent. Vor einem Jahr betrug sie noch 4,4 Prozent, im November 3,1 Prozent.

Quellverweis: https://www.rhein-kreis-neuss.de/de/verwaltung-politik/nachrichten/pressemeldungen-aus-dem-jahr-2022/arbeitslosenquote-weiter-gesunken-landrat-sieht-gutes-zeichen-fuer-robusten-arbeitsmarkt/

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner