Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Grevenbroich (ots)

Zwei Verkehrsunfälle in der Stadtmitte riefen am Dienstag (4.01.) die Polizei auf den Plan.

Nach ersten Informationen bog eine 87-jährige BMW-Fahrerin, gegen 10 Uhr, von der Montanusstraße nach links in die Lindenstraße ein. Beim Abbiegen erfasste die Seniorin die 46-jährige Grevenbroicherin, die bei Grünlicht die Straße überquerte, wodurch sich die 46-Jährige schwer verletzte. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Klinikum geflogen.

Vier Stunden später passierte an derselben Kreuzung ein weiterer Unfall, diesmal mit einem Rad- und einer Autofahrerin. Die Mercedes-Fahrerin war auf der Lindenstraße in Richtung Montzstraße unterwegs. An der Einmündung beabsichtigte sie, nach rechts auf die Montanusstraße abzubiegen, wo sie den 54-jährigen Radfahrer, der in gleicher Richtung unterwegs war, womöglich übersah. Die 49-jährige Grevenbroicherin touchierte den Radler, der zu Fall kam und sich dadurch verletzte. Er wurde mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Das Verkehrskommissariat in Grevenbroich hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen ihre Hinweise an die folgende Rufnummer 02131 300-0 zu richten.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner