Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Kaarst / Grevenbroich (ots)

In der Zeit von Dienstag (25.01.), circa 19 Uhr, und Mittwoch (26.01.), circa 7 Uhr, entwendeten Unbekannte Werkzeug aus einem Firmenwagen, der an der Neusser Straße in Kaarst abgestellt worden war. Der oder die Täter öffneten die Seitentür des Kleintransporters, indem sie das Fenster aufschoben, und entwendeten diverse Werkzeugteile aus dem Inneren des Wagens.

In Grevenbroich hatten es Unbekannte am Mittwoch (26.01.), in der Zeit von 6:50 Uhr und 7 Uhr, ebenfalls auf Werkzeug aus einem Firmenwagen abgesehen. Der Fahrer des Sprinters hatte diesen an der Harnischstraße abgestellt und kurzzeitig verlassen, um Material zu holen. Als er wiederkam, musste er feststellen, dass ein schwarzes Aufbewahrungsbehältnis mit Bohrmaschinen fehlte, das sich zuvor in dem Fahrzeug befunden hatte.

In beiden Fällen wurde Anzeige erstattet. Die weiteren Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat 14 übernommen und sucht nun Zeugen. Wer Hinweise auf mögliche Tatverdächtige geben kann, wird gebeten, sich unter der Nummer 02131 300-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner