Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: 21-Jähriger vorläufig Festgenommen - Verdacht: Illegaler Drogenhandel
  • Bild-Infos
  • Download

Dormagen (ots)

Zivilfahnder der Polizei im Rhein-Kreis Neuss beobachteten am Donnerstagabend (10.02.) eine mutmaßliche Drogenübergabe zwischen zwei jungen Männern in Bahnhofsnähe und schritten unverzüglich ein.

Während sich einer der Verdächtigen der Kontrolle entziehen konnte, musste sich sein 21-jähriger “Geschäftspartner” den Fragen der Beamten stellen und auch erklären, warum er eine geringe Menge Drogen und eine weniger geringe Menge Bargeld bei sich führte.

Da sich der Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln erhärtete durchsuchten die Polizisten kurz darauf die Wohnung des Dormageners auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft und mit richterlichem Beschluss.
Dabei bestätigten sich die ersten Wahrnehmungen.

Die Polizisten stellten Cannabis beziehungsweise Haschisch sowie Kokain sicher und nahmen den 21-Jährigen vorläufig fest.

Der Verdächtige wird im Laufe des Freitags (11.02.) einem Richter vorgeführt, der über eine mögliche Untersuchungshaft entscheidet.

Das weitere Ermittlungsverfahren betreibt derweil die Kripo der Polizei.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner