Sturmbedingter Unterrichtsausfall am Donnerstag, vorsorgliche Park- und Friedhofsschließungen

Rommerskirchen, den 16.02.2022

In den kommenden Tagen soll es stürmisch werden. Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat für den morgigen Donnerstag, 17.02.2022, einen landesweiten Unterrichtsausfall angeordnet. Eine Notbetreuung ist – sowohl für dieSchul- wie auch die OGS-Zeiten – zwar gewährleistet, dennoch wird an die Eltern appelliert ihre Kinder möglichst zu Hause zu betreuen. Gleiches gilt für die Kindertagesstätten in Trägerschaft der Gemeinde. Hier ist es den Eltern anheimgestellt, ob sie ihre Kinder betreuen lassen wollen. Die Betreuung ist in jedem Fall gewährleistet. Auch die Freiwillige Feuerwehr hat bereits erste Vorkehrungen getroffen. So wurden am Mittag die fünf Friedhöfe und drei Parks der Gemeinde vorsorglich geschlossen. Kurz vor 11.30 Uhr musste die Feuerwehr ihren ersten sturmbedingten Einsatz fahren, als auf der Venloer Straße in Richtung Stommeln der mit einem Pool beladene Anhänger eines Autos umkippte und die Straße blockierte.
Inzwischen hat die Feuerwehr auch alle Führungskräfte in Alarmbereitschaft versetzt. ImFeuerhauptquartier an der Wehrstraße 1 sind zudem alle Vorkehrungen für die Arbeit des Krisenstabes getroffen worden.

„Wir hoffen alle, dass die kommenden Tage nicht einmal ansatzweise so schlimm werden, wie bei dem Sturm, der im vergangenen Juli der Flutkatastrophe voranging. Unsere Feuerwehr ist jedenfalls bestens vorbereitet, um die Bürgerinnen und Bürger zu schützen und ihnen bei Bedarf zu helfen“, sagt Bürgermeister Dr. Martin Mertens.

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner