Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Dormagen (ots)

Am Samstag (26.02.), gegen 18:30 Uhr, wurden Polizeibeamte zu Streitigkeiten unter Jugendlichen am Bahnhof in Dormagen gerufen, die teils gewaltsam ausgetragen worden seien.

Am Bahnhofsvorplatz an der Knechtstedener Straße trafen die Beamten drei Minderjährige an. Unter ihnen befand sich auch ein 13-Jähriger, der angab, von vier männlichen Personen zunächst nach Zigaretten gefragt worden zu sein. Zu diesem Zeitpunkt habe er auf einer Bank vor den Treppen der Bahnhofsunterführung gesessen.

Da er die Frage nach den Zigaretten verneinte, entfernte sich die kleine Gruppe zunächst, sei dann jedoch wieder erschienen und habe ihn beleidigt. Im Zuge der Streitereien sei es dann auch zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen, bei der der 13-Jährige geschlagen und getreten worden sein soll. Die vier Unbekannten entfernten sich anschließend in Richtung Willy-Brandt-Platz. Der 13-Jährige blieb leicht verletzt zurück.

Das Kriminalkommissariat 25 hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer den Vorfall beobachtet hat und Hinweise auf die Identität der vier unbekannten jungen Männer geben kann, wird gebeten, sich unter der Nummer 02131 300-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner