Brand in Schreinerei verlief glimpflich

Rommerskirchen, den 08.03.2022

Ein Brand in einer Schreinerei an der Bahnstraße verlief am Montagabend (7.März) glimpflich. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden. Nachdem die Meldung um 21.23 Uhr eingegangen war, rückten vorsichtshalber alle vier Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr aus, doch gestaltete sich das Ganze nach den Worten von Einsatzleiter Daniel Krey letztlich als „unspektakulär“. Ein Container mit altem Holz war in Brand geraten und gegen die Hausfassade gerollt. Der Eigentümer konnte ihn von dort schnell entfernen, was Schlimmeres von vornherein verhinderte. Die Feuerwehr löschte Container und Hauswand im Handumdrehen und beseitigte nach Öffnen der Fassade potenzielle Glutnester, so dass der Einsatz laut Daniel Krey nur etwas mehr als eine halbe Stunde dauerte.
Bürgermeister Dr. Martin Mertens bedankte sich bei den Einsatzkräften, die vorsorglich in großer Zahl vor Ort waren und schnell für
Abhilfe sorgen konnten: „Was mich besonders freut, ist die jederzeitige Einsatzfähigkeit aller vier Einheiten.“

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner