Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Dormagen, Grevenbroich (ots)

In der Nacht von Montag auf Dienstag (21./22.03.), gegen 02:30 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Mehrfamilienhaus an der Feldstraße in Dormagen gerufen. Nach ersten Erkenntnissen hatte eine heruntergebrannte Kerze Balkonmöbel in Brand gesetzt. Die Flammen wurden durch die Feuerwehr gelöscht. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand kein Gebäudeschaden.

Bereits am frühen Montagabend (21.03.), gegen 18:45 Uhr, waren Feuerwehr und Polizei zu einem Mehrfamilienhaus an der Brandenburger Straße in Grevenbroich gerufen worden, nachdem auf einem Balkon ein Stuhl in Brand geraten war. Die 66 Jahre alte Wohnungsinhaberin wurde leicht verletzt. Ein Gebäudeschaden entstand nicht. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist bislang unklar.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner