Grevenbroich (ots)

Am Dienstag (29.03.), gegen 23:30 Uhr, kam es zu einem Brand in einer Tiefgarage am Lerchenweg.

Die Flammen wurden durch Kräfte der Feuerwehr Grevenbroich gelöscht.

Nach ersten Erkenntnissen brannten vier Fahrzeuge vollständig aus, weitere 18 Fahrzeuge und ein Motorrad wurden durch Ruß und Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen.

Durch die Hitzeentwicklung haben sich Teile der Betondecke gelöst. Wände und Decken sind zudem mit Ruß überzogen, die Böden mit größeren Mengen Löschwasser bedeckt.

Die Schadenshöhe kann derzeit nicht beziffert werden.

Personen wurden bei dem Ereignis glücklicherweise nicht verletzt.

Nach weiteren Ermittlungen am Brandort am heutigen Tag (30.03.) können ein technischer Defekt und fahrlässiges Handeln als Brandursache ausgeschlossen werden. Die Experten der Kripo gehen derzeit von einer vorsätzlichen Brandstiftung an einem der Fahrzeuge aus.

Die Ermittlungen zum genauen Tathergang dauern an.

Zeugen, die in Zusammenhang mit dem Brand verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, werden dringend gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 beim Kriminalkommissariat 11 zu melden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner