Update: Ulf einer der Kobolde hatte wohl mal übel in den Bach gepieselt, oder vielleicht war es doch auch nur eine Idee zum Tag nach dem 31.März ?! In jedem Fall soll hier erklärt sein, dass es dem tollen Gillbach ganz gut geht und nicht gekippt ist!
Vielleicht aber auch mal ein Moment zum Nachdenken, denn:

Der Gillbach ist keine Selbstverständlichkeit !

Da wir den Gillbach sehr wertschätzen veranstalten wir auch die zweite Schnitzeljagd mit den Grünen Kobolden vom Gillbach auch wieder mit ihm. Hier könnt Ihr den Anmeldungsartikel dazu lesen: KLICK

 

————————————————————————————————————————————————————

Bereits seit einigen Tagen bemerken Spaziergänger am idyllischen Gillbach einen beißenden Geruch und eine Grünfärbung des Bachs, welcher weite Teile der Gemeinde Rommerskirchen durchströmt.
Aufmerksame Beobachter konnten in den frühen Morgenstunden eine stark grünliche Verfärbung wahrnehmen, welche in den letzten Stunden an Intensität zugenommen hat. Es wurden mehrere Proben entnommen und ein benachbartes Wasserlabor übergeben. Das Ergebnis der Beprobung steht noch aus, bis zur endgültigen Klärung wird es noch voraussichtlich bis zum Anfang der kommenden Woche dauern.
Drei Nutria und ein noch identifiziertes Tierchen wurden in einem besorgniserregenden Zustand geborgen und sind auf dem Weg zum örtlichen Tierheim in Oekoven.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner