Symbolbild

Grevenbroich (ots)

Am Freitagabend (06.05.), kurz nach 21:00 Uhr, erhielt die Polizei Hinweise auf ein illegales Autorennen im Bereich der Ermlandstraße. Die Fahrer zweier Wagen sollen nach Angaben von Anwohnern die Straße mit stark überhöhter Geschwindigkeit mehrfach auf- und abgefahren sein.

Ein mutmaßlich Beteiligter des Rennens, ein 33 Jahre alter Mann aus Grevenbroich, konnte in seinem silbernen Chevrolet Spark angetroffen werden. Bei seiner Kontrolle stellten Einsatzkräfte fest, dass er augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Den Fahrer des zweiten beteiligten Wagens konnten Einsatzkräfte in einer mehrköpfigen Personengruppe ausfindig machen. Er hatte seinen silbernen Toyota Aygo zwischenzeitlich auf einem Parkplatz abgestellt. Der 20 Jahre alte Mann aus Grevenbroich hatte nach ersten Erkenntnissen vor Fahrtantritt ebenfalls Rauschgift konsumiert.

Die zuständige Staatsanwaltschaft in Mönchengladbach ordnete bei den beiden Männern die Entnahme von Blutproben und die Beschlagnahme ihrer Führerscheine sowie ihrer Fahrzeuge an.

Bei der Kontrolle zweier Mitfahrer (17 und 18 Jahre alt) und einem 19 Jahre alten Mann aus der Personengruppe wurden geringe Mengen Marihuana, Amphetamin und eine Ecstasytablette sowie ein verbotenes Einhandmesser aufgefunden und sichergestellt. Gegen die drei Personen wurden ebenfalls Strafverfahren eingeleitet.

Die weiteren Ermittlungen werden durch das Verkehrskommissariat und das Kriminalkommissariat in Grevenbroich geführt.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner