POL-NE: Polizei warnt: Falsche Mitarbeiter eines Energieversorgers unterwegs

Dormagen (ots)

Am Donnerstagvormittag (19.5.) meldete sich eine Frau bei der Polizei, die angab, ihre Mutter sei von angeblichen Mitarbeitern des örtlichen Energieversorgers angerufen worden. Diese hätten einen Termin für eine vermeintliche Überprüfung der Gasanschlüsse vereinbaren wollen. Ein Anruf bei dem genannten Unternehmen ergab jedoch, dass dieses nur postalisch derartige Terminvereinbarungen trifft. Ganz offenbar hatten Betrüger versucht, sich unter der Legende falscher Angestellter Zutritt zum Haus der Dormagenerin zu verschaffen, um dort bei günstiger Gelegenheit nach möglicher Diebesbeute zu suchen.

Dank des umsichtigen Verhaltens der Familie scheiterten die Trickdiebe im aktuellen Fall. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt den Sachverhalt zum Anlass, um explizit zu warnen:

Sollten Sie ähnliche Anrufe erhalten haben, versichern Sie sich auf jeden Fall rück. Lassen Sie keine fremden Personen in Ihre Wohnung, ohne deren berechtigtes Interesse über das Unternehmen im Vorfeld geklärt zu haben.

Sollten Sie befürchten, ins Visier von Betrügern geraten zu sein, verständigen Sie die Polizei. Hierzu stehen Ihnen in dringenden Fällen der Notruf 110 und ansonsten die 02131 300-0 zur Verfügung.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner