Dormagen (ots)

Am Freitag (27.05.), gegen 17:00 Uhr, wurden mehrere Streifenwagen zu einem Drogeriemarkt an der Kölner Straße gerufen. Ein Zeuge hatte vier Jungen im Alter von 16 bis 18 Jahren beim gemeinsamen Diebstahl von Parfüm beobachtet. Der Mann hatte versucht, die Jugendlichen bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Es gelang ihnen jedoch, sich loszureißen und zu fliehen.

Durch Einsatzkräfte konnten die Flüchtigen im Bereich Nettergasse und Frankenstraße gestellt und vorläufig festgenommen werden. Bei einer Absuche des Fluchtweges konnten mehrere Parfümflaschen und zwei von den Tätern weggeworfene Klappmesser aufgefunden werden.

Drei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren wurden auf der Wache in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten übergeben werden. Der 18-Jährige wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

Die vier Jungen müssen sich nun in einem Strafverfahren wegen “Diebstahl mit Waffen” verantworten. In Paragraf 244 heißt es unter anderem: “Mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren wird bestraft, wer einen Diebstahl begeht, bei dem er oder ein anderer Beteiligter eine Waffe oder ein anderes gefährliches Werkzeug bei sich führt”.

Das Kriminalkommissariat 25 in Dormagen hat die weitere Sachbearbeitung übernommen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner