Kultur
| 03.06.2022

Das Kreiskulturzentrum Sinsteden zeigt noch bis zum 25. September die Ausstellung  „Avaritia – Der Griff nach den Sternen: Habgier und Geiz in Kunst und Kultur“. Damit setzt die Einrichtung die Ausstellungs-Reihe zu den sieben Todsünden fort. Bereits gezeigt wurden Ausstellungen über Neid‚ Völlerei‚ Zorn, Langeweile und Hochmut.

Kreiskulturdezernent Tillmann Lonnes und Dr. Kathrin Wappenschmidt, Leiterin des Kreiskulturzentrums Sinsteden, stellten bei der Eröffnung den zur Ausstellung erschienenen Katalog vor. Das reich bebilderte Buch ist zum Preis von 10 Euro erhältlich und zeigt die in Sinsteden ausgestellten Leihgaben. Kreiskulturdezernent Tillmann Lonnes weist auf den aktuellen Bezug des Themas hin: „Obwohl es uns in Deutschland vergleichsweise gut geht, hat Gier in unserer Gesellschaft eine große Bedeutung. Begierden existieren im Kopf, Bedürfnisse steigen enorm“, sagt Lonnes und bezieht sich damit auf eine immanente Unzufriedenheit. Kathrin Wappenschmidt ist sicher, dass diese sechste Ausstellung zum Thema Todsünden ebenso beliebt ist wie ihre Vorgänger. Von ihr stammte die Idee zur Reihe zu den sieben Todsünden.

Unter dem Motto „Avaritia – Der Griff nach den Sternen“ richtet das Kreiskulturzentrum den Blick auf die menschlichen Schwächen des Geizes und der Habgier. Während der Geiz eine übertriebene Sparsamkeit und den Unwillen etwas abzugeben beschreibt, steht die Habgier für ein ehrgeiziges Streben nach mehr Besitz und Reichtum. In der Antike und im Mittelalter bezog sich der Reichtum nicht nur auf materielle Dinge; vor allem ethische und religiöse Werte spielten eine große Rolle. In den Industrienationen der heutigen Zeit wird Reichtum meistens auf Materielles reduziert. Avaritia begleitet die Menschen durch alle Epochen und Kulturen – und je größer die Bedeutung materieller Werte innerhalb einer Gesellschaft ist, desto ausgeprägter sind auch Habgier und Geiz.

Die Ausstellung ist dienstags bis sonntags von 12 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen finden sich unter dem Link www.kulturzentrum-sinsteden.de.

Quellverweis: https://www.rhein-kreis-neuss.de/de/verwaltung-politik/nachrichten/pressemeldungen-aus-dem-jahr-2022/kreiskulturzentrum-sinsteden-ausstellung-avaritia-der-griff-nach-den-sternen-laeuft-bis-25-september/

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner