Dormagen (ots)

Am Samstag (02.07.) um kurz nach 6 Uhr soll der Fahrer eines weißen Pkw auf der Bundesstraße 9 zwischen Zons und Stürzelberg ein vor ihm befindliches dunkles Auto trotz bestehenden Verbotes überholt haben. Ein entgegenkommender 22-Jähriger musste nach eigenen Angaben stark und plötzlich ausweichen und kollidierte hierdurch mit einem am Straßenrand stehenden Baum. Er erlitt Verletzungen, die eine Behandlung in einem Krankenhaus notwendig machten.

Der betroffene Dormagener, dessen schwarzer Mercedes stark beschädigt abgeschleppt werden musste, schilderte weiter, dass sowohl das unfallverursachende Auto, als auch der überholte dunkle Pkw einfach weitergefahren seien.

Verkehrsteilnehmer, die die Unfallstelle später passierten, aber nicht Zeugen des ursächlichen Geschehens geworden waren, leisteten dem 22-Jährigen Erste Hilfe und verständigten die Polizei.

Diese hat die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht im einen und Unterlassener Hilfeleistung im anderen Fall eingeleitet.

Zeugen, die Hinweise auf die Identität der genannten Fahrzeugführer machen können oder den Unfall selber wahrnahmen, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 mit dem Verkehrskommissariat in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner