Unter dem Titel „Tach zusammen“ führt Stefan Pelzer-Florack am Donnerstag, 18.08.22 um 15 Uhr mit Texten von Hanns Dieter Hüsch (1925 – 2005) durch die Dauerausstellung der Villa Erckens.

„Das schwarze Schaf vom Niederrhein“ war der Poet unter den Kabarettisten, ein philosophischer Clown und ein literarischer Entertainer. Wie kein Zweiter hat der in Moers geborene Autor, Liedermacher und Synchronsprecher („Väter der Klamotte“, „Die kleinen Strolche“, „Dick und Doof“) die niederrheinische Mentalität in seinen Programmen und Büchern beschrieben. Seine  melancholisch humorvollen Gedichte, Geschichten und Lieder ziehen sich bei diesem Rundgang wie ein roter Faden durch das „Museum der Niederrheinischen Seele“.

Der Eintritt beträgt 6 Euro. Anmeldungen sind unter kultur(at)grevenbroich.de, Tel. 02181/608-656 oder direkt an der Museumskasse möglich.

Quellverweis: www.grevenbroich.de

https://www.grevenbroich.de/detail/news/2311-huesch-fuehrung-durch-die-dauerausstellung/

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner