Grevenbroich (ots)

Am Dienstagnachmittag (13.09.) erhielten Beamte der Polizeiwache Jüchen Hinweise auf eine Person, die mit einem Fahrzeug fahre, an welchem keine gültigen Kennzeichen angebracht waren.
Nachdem die Person angetroffen und der Sachverhalt geklärt wurde, konnten die nicht zugelassenen Kennzeichen im Fahrzeug des Täters aufgefunden werden. Hierbei handelte es sich offensichtlich um eine komplette Fälschung der Kennzeichen. Weiterhin wurden bei dem Täter Kennzeichen, welche zuvor in Mönchengladbach entwendet wurden, und eine Waffe aufgefunden. Bei der Waffe handelt es sich vermutlich um eine Luftdruckwaffe.

Auch Luftdruckwaffen unterliegen dem Waffengesetz und ein kleiner Waffenschein wird je nach Art und Nutzung der Waffe benötigt. Bei Verstößen werden Ordnungswidrigkeiten oder sogar Straftaten begangen.

Das Anbringen am Fahrzeug von Kennzeichen, die nicht vom Straßenverkehrsamt ausgegeben werden, ist eine Straftat und zieht entsprechende Konsequenzen nach sich.

In diesem Fall muss sich der Täter in den Fällen des Diebstahls von Kennzeichen, Kennzeichenmissbrauchs, Urkundenfälschung und Waffenbesitz verantworten.

Das Verkehrskommissariat und das Kriminalkommissariat in Grevenbroich haben die weiteren Ermittlungen übernommen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner