POL-NE: Aufmerksame Kundin verhindert Taschendiebstahl

Neuss (ots)

Am Montag (19.09) kam es in einem Lebensmittelgeschäft an der Straße “Am Rittergut” in Grevenbroich zu einem versuchten Taschendiebstahl. Während ihres Einkaufs, um circa 13:10 Uhr, bemerkte die Grevenbroicherin, dass sie von zwei weiblichen Unbekannten beobachtet wird. Als eine der mutmaßlichen Tatverdächtigten die Tragetasche der 88-Jährigen greifen wollte, macht eine Kundin die lebensältere Dame darauf aufmerksam, dass sie auf ihre Tasche aufpassen solle. Die Verdächtigten sollen, nach ersten Erkenntnissen, daraufhin mit einer weiteren männlichen Person aus dem Laden geflüchtet sein. Die Ladendetektivin wurde auf das Geschehen aufmerksam und verfolgte die drei Unbekannten bis zum Parkplatz. Sie soll beobachtet haben, wie die mutmaßlichen Tatverdächtigten in einen VW Touran mit polnischem Kennzeichen gestiegen sind.

Die Personen können wie folgt beschrieben werden: Die erste Tatverdächtigte soll kräftig gebaut sein und ihre langen braunen Haare zu einem Zopf getragen haben. Sie soll eine blaue Jeanshose, eine schwarze Kapuzenjacke, ein braunes Oberteil, schwarze Sneakers und eine grau/beige Umhängetasche getragen haben. Ihre Begleiterin soll ebenfalls eine kräftige Statur sowie lange braune Haare zum Zopf gebunden haben. Sie soll eine blaue Jeanshose, eine schwarze Jacke, ein weißes Oberteil und schwarze Sneakers sowie eine schwarze Umhängetasche getragen haben. Die männliche Person soll circa 180 Zentimeter groß und kräftig gebaut sein. Er soll eine blaue Jeanshose und eine dunkelblaue Jacke sowie eine schwarze Umhängetasche mit einem grauen Schriftzug und dunkelfarbige Sneakers getragen haben. Aus dem Kopf soll er eine schwarze Basecap getragen haben.

Das Kriminalkommissariat 24 nahm die Ermittlungen auf. Sachdienliche Hinweise können Sie unter der Telefonnummer 02131 300-0 zukommen lassen.

Langfinger nutzen oft unaufmerksame Augenblicke ihrer Opfer und greifen zu – in die Handtasche, den Einkaufskorb oder Rollator. Bei einem Taschendiebstahl verliert man nicht nur das entwendete Bargeld. Wie viel der Diebstahl der eigenen Geldbörse kostet, hat die Polizei im Rhein-Kreis Neuss auf der folgenden Website zusammengeführt: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/was-kostet-ein-diebstahl-der-eigenen-geldboerse

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner