POL-NE: Polizeibeamte im Schwerpunkteinsatz in Grevenbroich

Grevenbroich (ots)

Am Freitag (14.10.) führten uniformierte und zivil gekleidete Polizeibeamte von 9 Uhr bis 16 Uhr einen Schwerpunkteinsatz am Stadtpark in Grevenbroich zur Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität durch. Unterstützt wurden sie dabei durch einen Diensthund. Es wurden insgesamt 38 Personen überprüft.

Im Zuge des Einsatzes wurden Zivilbeamte Zeugen, wie ein 35-Jähriger einer 43-Jährigen etwas übergab und dafür augenscheinlich Geld erhielt.
Bei der nachfolgenden Personenkontrolle, der sich der 35-Jährige zunächst noch (erfolglos) durch Flucht versucht hatte zu entziehen, konnten bei der Durchsuchung geringe Mengen Heroin sowie ein Dosierdöschen mit weißen Anhaftungen sichergestellt werden.
Bei der 43-Jährigen konnte ein ähnliches Dosierdöschen festgestellt werden.

Der 35-Jährige wurde vorläufig in Gewahrsam genommen. Nach seiner Durchsuchung sowie der Durchsuchung seiner Wohnung, bei der ebenfalls geringe Mengen Betäubungsmittel sichergestellt wurden, wurde er wieder entlassen.
Ein Strafverfahren gegen den 35-Jährigen wurde eingeleitet. Die 43-Jährige erwartet ebenfalls ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Auch der Diensthund hatte einen Erfolg vorzuweisen: Er fand auf einem Grünstreifen geringe Mengen an Cannabis und Kokain.

Bei weiteren Kontrollen im Bereich der Erckensstraße/Rheydter Straße stellten die Polizeibeamten ein Fahrrad bei einem Verdächtigen fest, das mutmaßlich aus einem Diebstahl stammt. Das Mountainbike des Herstellers Bulls (Typ Sharptail Street 2) wurde sichergestellt. Wer sein Eigentum erkennt, wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Nummer 02131 300-0 zu melden.

Die Polizei wird ihre Schwerpunktkontrollen in regelmäßigen Abständen im gesamten Kreisgebiet fortführen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner