Grevenbroich (ots)

Symbolbild

(FW Grevenbroich) Gegen 11.20 Uhr kam es am Donnerstagmittag zu einem größeren Einsatz der Feuerwehr im Grevenbroicher Stadtpark. Der Dachstuhl eines Einfamilienhauses hatte Feuer gefangen. Dabei wurde eine Person leicht verletzt. Sie musste in ein Krankenhaus transportiert werden.

Die ersten Kräfte der Grevenbroicher Feuerwehr konnten zunächst einen Glimmbrand im Dachbereich des Hauses Am Stadtpark lokalisieren. Die Besatzung des in der Nähe stationierten Notarzteinsatzfahrzeugs hatte bereits alle Personen aus dem Brandobjekt und dem Nachbargebäude herausgeführt. Eine Frau wurde leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus transportiert werden.

Um den Brand zu bekämpfen wurden zunächst zwei Trupps eingesetzt. Einer ging durch das Gebäude gegen das Feuer vor. Ein weiterer Trupp öffnete aus dem Korb der Drehleiter heraus die Dachhaut des Einfamilienhauses. Zu Beginn der Löscharbeiten kam es durch aufkommenden Wind zu einem Entstehungsbrand im Dachbereich, welcher durch die bereitstehenden Trupps schnell gelöscht werden konnte. Um alle Glutnester zu erreichen, mussten die Einsatzkräfte mehrere Dachziegel und Dämmwolle aufwendig von Hand abtragen.

Gegen 14:40 Uhr war der Einsatz beendet. Im Einsatz waren 23 Kräfte der ehrenamtlichen Einheiten aus Wevelinghoven, Gustorf/Gindorf, Stadtmitte und der hauptamtlichen Wache. Die Einheit Frimmersdorf/Neurath besetzte für die Dauer des Einsatzes die verwaiste Feuerwache an der St.-Florian-Straße. In dieser Zeit unterstützten sie den Rettungsdienst als Tragehilfe bei einem Einsatz in Wevelinghoven.

Zur Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Die zunächst verbreitete Meldung, dass das Feuer bei Dachdeckerarbeiten entstanden sei, kann die Feuerwehr nicht bestätigen. Die Ermittlungen der Polizei bleiben abzuwarten.

Bilder sind auf Anfrage verfügbar.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Grevenbroich
– Presseteam
Sebastian Draxl
Telefon: 0157/34221358
E-Mail: FW-Presse_Grevenbroich@outlook.com
https://www.grevenbroich.de/rathaus-buergerservice/feuerwehr/

Original-Content von: Feuerwehr Grevenbroich, übermittelt durch news aktuell

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner