Neuss; Meerbusch; Dormagen (ots)

In der Zeit von Sonntag (13.11.) bis Sonntag (20.11.) wurden in Dormagen, Meerbusch und Neuss jeweils ein Fahrzeug entwendet.

Ob es hierbei Tatzusammenhänge gibt, oder die Taten mit anderen Diebstählen von Kfz in Zusammenhang stehen ist Gegenstand der Ermittlungen, welche beim Kriminalkommissariat 14 in Neuss geführt werden.

So bemerkte am Freitagmorgen (18.11.) gegen 08:00 Uhr ein 70-jähriger Dormagener, dass sein Fahrzeug entwendet wurde. Er hatte seinen weißen Toyota Rav4 auf einem Parkplatz an der Salm-Reifferscheidt-Allee in Dormagen-Hackenbroich am Mittwoch (16.11.) gegen 12:00 Uhr abgestellt.

In Meerbusch wurde in der Zeit von Sonntag (13.11.), 20:00 Uhr, bis Freitag (18.11.), 18:00 Uhr, ein schwarzer VW Multivan mit dem Kennzeichen NE-QX888 entwendet. Das Fahrzeug der 39-jährigen Meerbuscherin stand auf einem Parkplatz an der Rottstraße.

Ein VW Golf wurde in der Zeit von Freitag (18.11.), 06:00 Uhr, bis Sonntag (20.11.), 23:30 Uhr, von der Straße “Am Strauchbusch” entwendet.

In allen Fällen bittet die ermittelnde Kripo Zeugen, die verdächtige Beobachtungen oder Hinweise zum Verbleib eines der Fahrzeuge geben können, sich bei der Polizei unter der 02313 300-0 zu melden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner