Jüchen; Grevenbroich; Kaarst (ots)

Am Wochenende kam es in Kaarst, Grevenbroich und Jüchen-Hochneukirch zu Bränden an Mülltonnen.

So bemerkte ein Zeuge am Freitag (25.11.) gegen 21:15 Uhr, dass ein Müllcontainer am Albert-Einstein-Gymnasium brannte.

Am Samstag (26.11.) brannten gegen 18:35 Uhr zwei Mülltonnen auf der Joseph-Pick-Straße in Grevenbroich.

Eine Zeugin beobachtete am Sonntag (27.11.) gegen 16:50 Uhr auf der Bahnhofstraße in Jüchen-Hochneukirch zwei männliche Personen an einer Mülltonne, welche anschließend brannte. Die Personen werden als männlich, zirka 20 Jahre alt, 170 Zentimeter groß und dunkel gekleidet beschrieben. Ob diese Personen mit dem Brand in Zusammenhang stehen ist Gegenstand der Ermittlungen.

In allen Fällen hat das Kriminalkommissariat 11 die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die in diesen Zusammenhängen verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der 02131 300-0 zu melden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner