Berufsorientierung
| 20.12.2022

Die Kommunale Koordinierung des Rhein-Kreises Neuss hat eine neue, aktualisierte Version ihres Elternratgebers herausgegeben. Die Informationsbroschüre für Eltern und Erziehungsberechtigte bietet eine klare Übersicht über die Angebote der beruflichen Orientierung im Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW (KAoA)“. Hier erhalten Eltern Tipps, wie sie ihre Kinder dabei unterstützen können, ihren Berufswunsch umzusetzen.

Die Inhalte reichen von den ersten Schritten der beruflichen Orientierung wie der Potenzialanalyse, die in der Regel in der achten Klasse stattfindet, über Praxiseinblicke wie die Berufsfelderkundungen und Betriebspraktika bis hin zur Bewerbungsphase. Nach dem strukturierten Ausbau der Elemente in der Sekundarstufe II wurde insbesondere dieser Bereich an den aktuellen Stand angepasst. Der Ratgeber informiert außerdem über das Angebot „KAoA-STAR – Schule trifft Arbeitswelt“ für Schülerinnen und Schüler mit (Schwer-)Behinderung sowie über die berufliche Erstorientierung für neu zugewanderte Jugendliche. Am Ende der Broschüre finden sich Übersichten mit Linktipps und wichtigen Adressen von Beratungsangeboten im Rhein-Kreis Neuss.

Für viele Jugendliche ist die erste Auseinandersetzung mit den eigenen Berufswünschen eine Herausforderung. Kreisdirektor Dirk Brügge hebt daher die besondere Rolle der Eltern und Erziehungsberechtigten hervor: „Angesichts zahlreicher Möglichkeiten in der Berufswahl benötigen die Schülerinnen und Schüler die Begleitung ihrer Eltern. Diese ermutigen sie nicht nur, sich ihrer Fähigkeiten bewusst zu werden und eigene Berufswünsche zu entwickeln, sondern unterstützen sie auch dabei, ihre beruflichen Ziele zu erreichen.“

Die NRW-Landesinitiative KAoA verfolgt seit 2014 das Ziel, allen Jugendlichen passende Anschlusswege im Übergang Schule-Beruf aufzuzeigen. Die begleitende Broschüre kann bei der Kommunalen Koordinierungsstelle des Rhein-Kreises Neuss per E-Mail unter kommunale.koordinierung(at)rhein-kreis-neuss.de angefordert werden. Darüber hinaus steht sie allen Interessierten auch zum kostenlosen Download unter www.rhein-kreis-neuss.de/kaoa zur Verfügung. Dort gibt es weitere Informationen ebenfalls für Lehrkräfte und Unternehmen zu dem Thema.

Kein Abschluss ohne Anschluss – mit diesem Ziel organisiert Nordrhein-Westfalen landesweit den Übergang von der Schule in den Beruf. Die Kommunalen Koordinierungen bündeln die Aktivitäten beruflicher Orientierung und gezielter Förderangebote vor Ort und setzen das Projekt mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union in den Regionen um. Weitere Informationen dazu gibt es unter: https://www.mags.nrw/uebergang-schule-beruf-startseite.

Quellverweis: https://www.rhein-kreis-neuss.de/de/verwaltung-politik/nachrichten/pressemeldungen-aus-dem-jahr-2022/kein-abschluss-ohne-anschluss-rhein-kreis-neuss-hat-neuen-elternratgeber-veroeffentlicht/

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner