Zur nächsten Veranstaltung in der Reihe „Kultur extra“ hat die Kulturverwaltung das deutsche A-Capella-Pop Quartett „Maybebop am Samstag, 25.02.23, 20 Uhr ins Pascal-Gymnasium eingeladen.

Mit „Best off“ präsentiert Maybebop das erste Jubiläumsprogramm nach 20 Jahren auf der Bühne. Leichtigkeit, kokette Selbstironie und unverbrauchter Witz stehen in den Arrangements der niedersächsischen Vocalband an erster Stelle. Ihr Stil ist facettenreich, leichtfüßig, kurzweilig – und ihr Humor einfach ansteckend. Wenn die vier Stimmcharaktere die Bühne betreten, sorgen sie mit ihren kuriosen Eigenkompositionen für höchsten Spaßfaktor. Die Texte greifen Themen aus dem Alltag auf, die mal witzig oder böse, mal hitzig oder sanft, aber immer rhythmisch präzise und stilsicher dargeboten werden. Bekannte Rock-Hits werden von Maybebop mit stimmlicher Genauigkeit in Perfektion völlig neu interpretiert. Maybebop liefern eine grandiose Show und überraschen mit einer Klangvielfalt, die alle Gäste umhauen wird.

Maybebop sind Jan Bürger – Countertenor, Lukas Teske – Tenor & Beatbox, Oliver Gies – Bariton, Christoph Hiller – Bass.

Tickets zum Preis von 24 € sind an der Museumskasse Villa Erckens oder online unter https://stadt-grevenbroich.reservix.de/ erhältlich.

Quellverweis: www.grevenbroich.de

https://www.grevenbroich.de/detail/news/2564-kultur-extra-mit-maybebop/

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner