Meerbusch, Neuss, Grevenbroich (ots)

Über ein eingeschlagenes Küchenfenster gelangten Einbrecher in ein Einfamilienhaus am Nachtigallenweg in Meerbusch. Die Unbekannten hatten in der Zeit von Mittwoch (22.02.), 12:00 Uhr, bis Donnerstag (23.02.), 09:30 Uhr, zunächst erfolglos versucht, die Terrassentür aufzuhebeln und dann die Verglasung eingeschlagen. Zur möglichen Tatbeute liegen zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben vor.

Die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Johanna-Etienne-Straße in Neuss wurde am Donnerstag (23.02.), in der Zeit von 13:30 bis 21:30 Uhr, das Ziel von Einbrechern. Die ungebetenen Gäste hatten das Schlafzimmerfenster aufgehebelt und nach ersten Feststellungen der Wohnungsinhaberin Schmuck gestohlen.

Eine Xbox erbeuteten Einbrecher am Donnerstag (23.02.), in der Zeit von 05:45 bis 17:45 Uhr, in einer Unterkunft an der Gürather Straße in Grevenbroich. Da die Haustür offen stand, konnten die Täter das Wohnheim offenbar ungehindert betreten. Im Flur hebelten die Unbekannten die Tür eines Zimmers auf und entfernten sich anschließend mit der Spielekonsole.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 beim Kriminalkommissariat 14 zu melden.

Die Polizei berät Eigentümer und Mieter kostenlos zum Thema Einbruchschutz. Vielfach lassen sich Einbrüche durch technische Sicherungsmaßnahmen wirkungsvoll verhindern. Bei den Beratungen werden auch Tipps zum sicherheitsbewussten Verhalten gegeben. So ist es bereits mit einfachen Mitteln möglich, sein Haus oder seine Wohnung auch bei Abwesenheit bewohnt aussehen zu lassen und damit das Einbruchsrisiko deutlich zu senken.
Neugierig geworden? Informationen und Hilfe gibt es ebenfalls unter der oben genannten Telefonnummer.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Hier kann man den Originalbeitrag lesen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner